Bild: pixabay / 12019, Lizenz: CC0

Die allem Volk widerfahren wird

Freude für Alle

Druckbare Version des Predigttexts
Predigt als E-Book
Du kannst den Text dieser Predigt auch als E-Book im EPub-Format lesen. Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Die Predigt "Die allem Volk widerfahren wird" von Christoph Fischer und alle dazu gehörigen Ressourcen (Predigtzettel, Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Gemeinde, in der die Predigt gehalten wurde und ihrer Arbeitsbereiche.

Predigttext

Lukas 2,10

In aller Kürze

Gnade mit euch und Friede von Gott, dem Vater, und von Jesus Christus, unserem Herrn!

Ihr Lieben,

Ich bin in diesem Jahr an einer Zeile des Weihnachtsevangeliums hängen geblieben. "Große Freude", verkündet der Engel den Hirten. "Große Freude, die allem Volk widerfahren wird."

Was das für die Hirten bedeutet, das haben wir gerade schon im Krippenspiel gehört. Arme, einfache Menschen, an den Rand gedrängt und unbeliebt -- die, die sonst zuletzt kommen, zu denen kommt die Botschaft des Engels. Als Gott Mensch wird, kommt er zu den Kleinsten, den Geringsten. Er stellt die Ordnung der Welt auf den Kopf. Grund zu großer Freude bei denen, die sonst untergegangen wären.

Große Freude, die allem Volk widerfahren wird -- das geht aber noch viel weiter.

Da gibt es ja noch viele andere.

In Krippenstücke schreiben wir gerne den Wirt hinein. Stellvertretend steht er für alle, die keinen Raum hatten für eine junge, schwangere Frau und ihren Mann und deshalb die Geburt des Retters der Welt einfach verpassten. Einfach verpassten? "Große Freude, die allem Volk widerfahren wird". Mit diesem Kind, mit Gottes Sohn, ändert sich das Schicksal der ganzen Welt. Gott wendet sich uns zu. Er zeigt uns, wie lieb er uns hat. Er kommt zu uns. Das geht an keinem Leben vorbei. Jeder, egal ob arm oder reich, ob groß oder klein, ob fromm oder gleichgültig, kann jetzt zu Gott kommen weil Gott zu uns gekommen ist. Auch der Wirt und all die anderen.

Große Freude, die allem Volk widerfahren wird...

Das ist eine gute Nachricht für alle die, deren Weihnachten dieses Jahr so anders ist. "Große Freude" gibt es nicht nur, wenn man in der vollen Kirche "O du fröhliche" singen kann. Große Freude kommt daher, dass Jesus geboren ist. Und diese Freude kann bei allen einkehren -- daheim ins leere Wohnzimmer genauso wie hier, in die hell erleuchtete Kirche.

Große Freude, die allem Volk widerfahren wird...

Das ist eine gute Nachricht für alle, denen gar nicht nach Weihnachten zu Mute ist. Für die, die in Quarantäne sind und die Kranken auf den Intensivstationen. Für die, die dort arbeiten und um das Leben von Menschen ringen. Für die, die dieses Jahr zum ersten Mal ohne liebe Menschen feiern müssen und für die, die ihre Arbeitsstelle verloren haben. Für die, die hinter geschlossenen Grenzen festsitzen und für die, die eine weitere kalte Nacht in erbärmlichen Flüchtlingslagern verbringen werden.

Große Freude ist da vielleicht gar nicht vorstellbar. Große Freude kann werden, weil Gott uns allen nahe kommt.

Und wen die große Freude gepackt hat, der kann sie ja auch weitergeben an die, die sich noch nicht freuen können.

Amen.

 

Über Christoph

Christoph Fischer (* 1978) ist Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg auf der Pfarrstelle „Erlöserkirche“ in Albstadt-Tailfingen.

Christoph ist verheiratet mit Rebecca. Gemeinsam haben sie drei Töchter.

Pfarrer